mal sehen


Mama, wann wird’s wieder besser?

Friedhelm Focker
war ein friedliebender Rocker.
Seine Tochter starb im Krieg,
doch das warf ihn nicht vom Hocker.

Ohne Blut vor seinen Augen
mochte Friedhelm es schwer glauben.
Ohne Angst vor einem Krieg
fliegen selten weiße Tauben.

Friedhelm Focker
nahm am Liebsten alles locker.
Dann verlor er seinen Job,
starb am Strick nebst seinem Hocker.

Ohne Tochter, ohne Gatten
ließ Frieda nicht lang auf sich warten.
Ohne Zögern zog sie los
und ließ die weißen Tauben starten.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: